Skip to main content

EFFEKTIVE SCHUTZBEKLEIDUNG MUSS NICHT SCHWER UND UNKOMFORTABEL SEIN

Es gibt viele Berufe, bei denen der Träger von Kopf bis Fuss und von innen nach aussen geschützt sein muss, wenn sie mit:

  • Feuer
  • Hitze
  • Störlichtbögen
  • Flüssigmetallen
  • Stichflammen

arbeiten.

PyroTex®  schützt bei all diesen Gegebenheiten und sogar noch darüber hinaus. Aufgrund der Eigenschaft bis zu 12% Feuchtigkeit aufnehmen zu können, ist der Träger weder Hitzeerschöpfung noch Hitzschlag ausgesetzt und kann somit seine Aufgaben zu 100% erfüllen.

Unterwäsche

Die erste Schutzschicht, die direkt auf der Haut getragen wird, muss:

  • flammresistent sein → PyroTex® hat einen LOI von 43%

  • hitzeresistent sein → PyroTex® hat einen hohen Isolationswert PLUS schmilzt und tropft nicht

  • hautfreundlich sein → PyroTex® entpricht Klasse 1 nach dem Öko-Tex Stadard 100

  • komfotabel sein → PyroTex® kann bis zu 12% Feuchtigkeit aufnehmen

  • ist anti-bakteriell

  • EN ISO 15025 → bestanden

Nur so wird erreicht, das der Träger nie in Frage stellen wird diese Schutzbekleidung zu tragen.

PyroTex® hat eine sehr geringe Wäremeleitfähigkeit (der sog. k-Wert) welches die Grundvoraussetzung für ein effektives Isolationsmaterial ist.

Es schützt zweifach:

  1. gegen hohe Temperaturen, da diese geblockt werden
  2. gegen niedrige Temperaturen, da es die Körperwärme hält

Die äussere Schicht bei Schutzbekleidung ist die erste Barriere die Hitze und Flammen entgegengesetzt wird und sollte im Idealfall den Träger zu 100% schützen. Aufgrund der inhärenten Eigenschaften von PyroTex® wird genau das und noch mehr erreicht:

 

  • gute Nass- und Trockenfestigkeit

  • färbbar (faser- und spinndüsenfarbig)

  • lässt Flüssigmetall ablaufen (entspricht D3 gemäß EN ISO 11612)

Gut angezogen, mit einer Aura der Erfahrung umgeben und damit jedem das Gefühl von Sicherheit zu vermitteln. Nur so sollten die Frauen und Männer in Airline, Polizei und Militäruniformen auftreten.

 

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, muss die Uniform schützen und gleichzeitig angenehm zu Tragen sein, damit der Träger mit höchster Effektivität arbeiten kann.

PyroTex® kann all dies liefern: 

  • es hat eine Feuchtigkeitsaufnahme von 12% (höher als Baumwolle)

  • es ist mit Klasse 1 nach dem Öko-Tex Standard 100 zertifiziert

  • es ist flamm- und hitzeresistent ohne zusätzliche Ausrüstung

  • es ist anti-bakteriell

Die erste Schutzschicht, die direkt auf der Haut getragen wird, muss:

  • flammresistent sein → PyroTex® hat einen LOI von 43%

  • hitzeresistent sein → PyroTex® ist ein guter Isolator und schmilzt und tropft nicht

  • hautfreundlich sein → PyroTex® entpricht Klasse 1 nach dem Öko-Tex Stadard 100

  • komfotabel sein → PyroTex® kann bis zu 12% Feuchtigkeit aufnehmen

  • anti-bakteriell

  • EN ISO 15025 → bestanden

Nur so wird erreicht, das der Träger nie in Frage stellen wird, diese auch zu tragen.